Dram of the week: May 16, 2017

The Luxembourgish Cask Selection -- whisky.lu

This email is in English und auf Deutsch.

Manfred from whisky.lu

Hello,

I’m Manfred — the resident whisky connoisseur expert at The Luxembourgish Cask Selection. Each week I’ll share with you a dram that I tried and loved.

Ich bin Manfred. Ich bin der Whisky-Experte bei “The luxembourgish cask selection”. Ich werde ihnen jede Woche einen Whisky vorstellen, der mich bei einem Tasting ganz besonders von sich beeindruckt hat.

Sláinte!

glenburgie-13-y-o-dun-bheagan

When earlier this week, my dear whisky friend, I put my hands on this 13-year Glenburgie from the Dun Bheagan series, I was overjoyed mostly because Manzanilla Sherry finished whiskies are very rare. This beauty is also bottled at a strong 56.8%.

The Glenburgie distillery, which was commissioned as a Kinflat Distillery in 1810, is one of the most modern distilleries in Scotland nowadays. It was extensively renovated in 2004-05 and its owners spent 4.3 million pounds so that the manufacturing process can be managed by only one person. Original bottlings prior to that period, are a very rare find (except probably for the relative well-known 15-year-old from 2002), as their production is predominantly used for Ballantine’s and Teacher’s blended whiskies.

Before I move on to the tasting notes, I want to quickly tell you about Manzanilla — a very unusual sherry — which, unlike its peers, is very dry, salty and has high acidity. The sherry vintners recommend to avoid keeping an open Manzanilla for more than a day because it is very sensitive to oxygen.

Now, on to our whiskey! On the nose — butter cream, green bananas, followed by some wood. On the palate the whisky is complex — speculoos with almond splits, cream candies, a certain acidic note and a good portion of the Manzanilla barrel, without the bitterness. On the second sip a fine grape note develops along with a whistling tobacco flavor. The finish is medium long, with dry champagne bringing out some woody aromas.

My conclusion: The Glenburgie is an unusual an dsurprising but still an excellent whisky with its own character. The unbiased whiskey connoisseur will be delighted with it because it is so very different from the regular sherry bottlings.

Click here to see more and get the bottle!

Sláinte!
Manfred

---

glenburgie-13-y-o-dun-bheagan

Als ich diese Flasche auf den Tisch bekam, Lieber Whiskyfreund, habe ich mich sehr gefreut, denn “Manzanilla Sherry Finishes” sind sehr rar, aber vielversprechend. Bei unserem heutigen Dram of the week handelt es sich um einen 13-jährigen “Glenburgie” aus der “Dun Bheagan” Serie, ist in einem Manzanilla Sherrycask gefinished und auf starken 56,8% abgefüllt.

Die Destillerie Glenburgie, die 1810 als Kinflat Distillery in Betrieb ging, ist heute die modernste Destillerie Schottlands. 2004 und 2005 wurde für 4,3 Millionen britische Pfund weitreichend renoviert, sodass der Herstellungsprozess von nur einer einzigen Person gesteuert werden kann. Originalabfüllungen sucht man bis auf einen 15-jährigen aus dem Jahr 2002 vergebens, da die Produktion bald gesamt in die Blends “Ballantines” und “Teacher’s” einfliesst. Aber auch noch ein kurzes Wort zum Manzanilla, ein ungewöhnlicher Sherry, der im Gegensatz zu seinen Artverwandten sehr trocken, salzig und mit einem hohen Säuregrad daherkommt. Die Sherrywinzer empfehlen einen geöffneten Manzanilla nicht länger als einen Tag aufzubewahren, da er sehr empfindlich auf Sauerstoff reagiert.

Nun aber zu unserem Whisky. In der Nase Buttercreme, grüne Bananen und eine Salmiaknote. Etwas Holz danach. Der erste Schluck – bitte klein portionieren – hat es in sich, Spekulatius mit Mandelsplittern, Sahnebonbons, eine gewisse Säure und eine gute Portion Fass, ohne dabei ins Bittere zu rutschen. Im zweiten Schluck entwickelt sich eine feine Traubennote und Pfeifentabakaromen. Der Abgang ist von mittlerer Länge, dabei champagnertrocken und bringt die holzigen Aromen noch etwas nach vorne.

Mein Fazit: Ein ungewöhnlicher Whisky, der so ganz und gar nicht ins Schema passt, aber doch eine ganz klare Linie besitzt. Der unvoreingenommene Whiskygenießer wird seine Freude an dieser Abfüllung haben, gerade weil sie so anders ist als die ‘normalen’ Sherryabfüllungen.

Klicken sie hier um diese Flasche im Shopsystem anzuzeigen.

Sláinte!
Manfred

---
---