Dram of the week: July 21, 2017

The Luxembourgish Cask Selection -- whisky.lu

This email is in English und auf Deutsch.

Manfred from whisky.lu

Hello,

I’m Manfred — the resident whisky connoisseur expert at The Luxembourgish Cask Selection. Each week I’ll share with you a dram that I tried and loved.

Ich bin Manfred. Ich bin der Whisky-Experte bei “The luxembourgish cask selection”. Ich werde ihnen jede Woche einen Whisky vorstellen, der mich bei einem Tasting ganz besonders von sich beeindruckt hat.

Sláinte!

aberfeldy-2

Dear whisky friend, we already feel the summer full on and with high temperatures like that I decided to try a lighter whisky this week. The 14-year-old Aberfeldy, one of 702 bottles bottled from a single cask at 43% in a Port Pipe finish is a great dram to sip in an overly warm evening.

The Aberfeldy distillery which since 1998 is owned by Bacardi, was founded in 1896 on the site of the former Pitilie distillery. They ran their first production in 1898. In addition to various own single malts, Aberfeldy supplies the popular blended malt Dewar’s.

On the nose I got raspberries with a tropical fruit mix in the background, with a slight citrusy-acidic note and a soft-serve milk ice cream. The raspberry note soon turns this dram into a Framboise Eau-de-Vie-like wonder. On the palate I got a strong sweetness follower by the raspberry notes complimented by cherries and grapes. Some light woody notes come thru as well. The acidic notes now resemble those of apple sauce. And in an exquisite well-balanced way all the individual flavours come together and you recognize the port cask. My conclusion – this bottling is a masterful bouquet of many underlying taste notes. A real teamwork where the team is more than the collection of individuals, just like in sports. A very soft whisky, with fine nuances, which subtly but surely becomes a favourite.

I highly recommend it for the warmer summer days, as well as for everyone who would like a great example of what independent bottlings are all about.

Click here to see more and get the bottle!

Sláinte!
Manfred

---

aberfeldy-2

Lieber Whiskyfreund, еs ist Sommer, mit Temperaturen, die – für unsere Verhältnisse – recht hoch sind. Daher ist es auch kein Wunder, dass mein klarer “Dram of the week” aus der leichteren Ecke kommt. Ein 14-jähriger “Aberfeldy”, 43%, in einem Port Pipe Finish. 702 Flaschen wurden aus diesem Single Cask abgefüllt.

Die Aberfeldy Destillerie, die seit 1998 zu Bacardi gehört, wurde 1896 auf dem Gelände der ehemaligen “Pitilie” Destillerie gegründet. 1898 lief die erste Produktion an. Neben verschiedenen eigenen Single Malts liefert Aberfeldy den Grundstoff des Blended Malt “Dewar’s”, der sich großer Beliebtheit erfreut.

In der Nase habe ich Himbeeren, einen tropischen Früchtemix im Hintergrund, eine leichte Säurenote und Milchpulver einer Softeismaschine. Dabei geht die Himbeere doch schon bald in einer “Framboise”, einem französischen Eau de Vie auf. Am Gaumen eine kräftige Süße zuerst, die Himbeere bleibt, wird aber um Kirschen und Trauben ergänzt. Leichte Holznoten, die sich nicht aufdrängen. Die dezente Säurenote würde ich mit Apfelmus übersetzen. Erst im sehr schön ausbalancierten Abgang setzen sich die einzelnen Fragmente zum Portcask zusammen.

Mein Fazit: Diese Abfüllung ist ein Verteter der leisen Töne. Im Fußball würde man sagen, das Team ist der Star! Ein sehr weicher Whisky, mit feinen Nuancen, der sich nicht aufdrängt. Man wird nicht von einzelnen, komplexen Aromen erschlagen, sondern genießt seinen Dram in der Gesamtheit. Sowohl eine Empfehlung für die wärmeren Sommertage, wie aber auch für Personen, die man ein wenig auf Independent Bottlings aufmerksam machen möchte.

Klicken sie hier um diese Flasche im Shopsystem anzuzeigen.

Sláinte!
Manfred

---
---